Abnehmtricks für Zuhause, die Spaß machen und etwas bringen

Wir präsentieren: Abnehmtricks für Zuhause - einfach auszuführen, ganz ohne Diät-Wahn oder eine Anmeldung beim Fitnessstudio. Vier kleine Tricks, die dabei helfen, dem Körper Gutes zu tun und die Fettverbrennung anzukurbeln.

Keine Abwechslung beim Naschen


Tipp Nr. 1 ist ganz simpel: Wer in einem der Küchenschränke ein ganzes Fach nur für Süßkram und fettige Chips reserviert, der isst automatisch mehr von dem ungesunden Zeug! Ist doch logisch - je mehr Auswahl man hat, desto größer ist letztlich auch die Menge der konsumierten Süßwaren und Dickmacher.

Wer also abnehmen möchte und trotzdem auf Süßes nicht verzichten will, der sollte sich auf ein Naschprodukt beschränken. So trickst du deinen Körper aus, denn der langweilt sich nach 3-4 Tafeln Schokolade und hätte lieber ein paar Chips. Die jedoch verwährst du ihm ganz einfach :-)

Vorspeisen clever kochen


Die Vorspeise ist leider immer unwichtiger in deutschen Küchen geworden, dabei kann sie aktiv dabei helfen, Gewicht zu reduzieren. Das funktioniert so: Da die meisten Vorspeisen aus einer dünnen Suppe, einem bunten Salat oder z.B. Brot mit Käse bestehen, füllt sich der Magen bereits vor dem eigentlichen Hauptgang.

Und von dem essen wir nach einer üppig-frischen Vorspeise logischerweise viel weniger!

Mehr Abwechslung beim Essen


Im Gegensatz zu deinen Naschgewohnheiten ist es bei der "normalen" Nahrungsaufnahme sehr wichtig, die Nahrungsmittel regelmäßig zu variieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern regt auch die Verdauung an, weil der Körper quasi immer wieder vor neuen Herausforderungen steht.

Wer ohnehin eine Diät macht, sollte folglich wöchentlich die Speisepläne rotieren.

Die 20-Minuten-Regel


Der Körper registriert ein Sattgefühl leider nur zeitversetzt. Wer also langsam und bewusst isst, der wird in Zukunft seltener zu einer zweiten Portion greifen.

Um der Gier ein Schnippchen zu schlagen, hilft es beispielsweise die Nahrung 25x zu kauen und darauf zu achten. Nach ein paar Wochen hat man sich an diesen langsamen Ess-und-Kau-Rythmus gewöhnt und is(s)t plötzlich viel schneller satt!
468x60